4 Schwimmtrainings zur Steigerung Ihrer Fitness

4 Swimming Workouts To Boost Your Fitness
Schwimmtraining hat enorme Vorteile und kann sowohl Ihre kardiovaskuläre Fitness als auch Ihre Kraft steigern.

Sie sind eine großartige Möglichkeit, Ihr Training zu verändern, wenn Sie normalerweise nicht in den Pool gehen und neben Ihren Brot-und-Butter-Sitzungen etwas Abwechslung wünschen.

Einer der größten Vorteile des Schwimmens ist, dass es Ihren ganzen Körper trainiert, mehrere große Muskelgruppen anspricht und Ihnen hilft, die Kernstabilität und Kraft zu verbessern.

Es ist auch etwas, das Sie das ganze Jahr über tun können, um kalten Regentagen im Winter und sengenden heißen Tagen im Sommer zu entfliehen.

Ideen, wie Sie den Pool in Ihr Training integrieren und Ihre Fitnessgewinne maximieren können, finden Sie in den vier folgenden Trainingseinheiten.

Schwimm-Sprintübungen

Sprintintervalle werden Ihren Oberkörper und Ihr Herz-Kreislauf-System trainieren, aber seien Sie bereit, mental tief zu graben.

Führen Sie fünf Sätze aus:

50-Meter-Sprint Freistil;
20 Sekunden ruhen;
100-Meter-Sprint (beliebiger Schlag);
60 Sekunden ruhen.

Liegestütze & Bauchmuskeln

Um Ihrem Training einen zusätzlichen Stimulus für die Körpermitte hinzuzufügen, können Sie einige Körpergewichtsübungen mit Ihrem Schwimmen mischen. Manche Leute finden es ziemlich langweilig, Länge für Länge zu schwimmen, also ist dies eine großartige Möglichkeit, das Training zu verändern.

Versuchen Sie 5 Sätze der folgenden:

100-200 m in moderatem Tempo schwimmen;
30 Sekunden Liegestütze;
Eine Minute Bauchübung deiner Wahl (z. B. Crunches, Sit-Ups, Flatterkicks, Beinhebel).

Tauchen schwimmt

UFC-Kämpfer Jon Jones schwimmt viel, und dies ist ein Training, mit dem er sich gerne selbst testet. Jones macht es bis zur Erschöpfung, aber vielleicht möchten Sie damit beginnen, je nach Ihrer Fitness ein Ziel zwischen 20 und 50 Wiederholungen auszuwählen.

Sie tauchen einfach von einer Kante in den Pool ein, schwimmen eine Breite, ziehen sich auf der anderen Seite heraus, tauchen wieder ein und wiederholen. Sie werden schnell anfangen, ein Brennen zu spüren.

Flattertritte

Die Verwendung eines Kickboards zum Üben von Flattertritten wird Ihre Bauchmuskeln wirklich trainieren. Halten Sie das Kickboard vor sich, halten Sie Ihren Kern fest und strecken Sie Ihre Beine hinter sich. Flattern Sie mit Tritten über die Länge des Pools und unterbrechen Sie die Arbeit, indem Sie sich ausruhen, wenn Sie zwischen den Bahnen müssen.

Dadurch werden die tiefsten Teile Ihrer Bauchmuskeln trainiert. Sie können dieses Training sogar als 10-minütigen Bauchmuskeltraining am Ende einer Krafteinheit hinzufügen.

Ein Profi-Tipp ist, zu versuchen, Ihre Füße nach unten zu richten und sie geschlossen zu halten.